Altlastensanierung

Altlastensanierung

Unter Altlasten versteht man Ablagerungen von Schadstoffen im Boden, im Wasser und der Luft, von denen eine Gefährdung für die Umwelt, insbesondere für die menschliche Gesundheit ausgeht, ausgehen kann oder zu erwarten ist.

Unter Sanierung versteht man, einen gewissen Bereich lebenswerter bzw. überhaupt bewohnbar zu machen, d.h. die Beseitigung von Verunreinigung, Abfall oder Müll und die Rekultivierung der Fläche oder des Bodens.

Frühere Tagebaugebiete, nicht mehr genutzte Industrieareale, alte Hafenbecken, ehemalige Deponien, überall gibt es Altlasten, die oft als tickende Zeitbomben eine Gefahr für Boden, Wasser und Luft darstellen. Damit Abfälle, Chemikalien, Schwermetalle und Produktionsrückstände nicht die Umwelt schädigen, erkunden wir diese Altlasten, erstellen Konzepte zur Sanierung von Kontamination und setzen sie um, bis hin zu Rekultivierung und Revitalisierung kostbarer Lebensräume für Mensch und Natur.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns unter info@reinwald.de